Seit mehr als 50 Jahren ist INPHO Imaging & Business die „Pflichtlektüre“ für Entscheider der Foto-, Imaging- und Consumer Electronics-Branche. INPHO garantiert die flächendeckende Belieferung der führenden Fachhändler aus den Bereichen Foto und Consumer-Electronics.

 

Durch eine exklusive Liefervereinbarung mit den führenden Fachhandels-Kooperationen wie Ringfoto, Europafoto oder Expert ist gewährleistet, dass jedes Mitglied und jede Filiale dieser Verbundgruppen INPHO Imaging & Business regelmäßig druckfrisch über die Zentrale erhält.

 

Und Mitgliedsunternehmen von ElectronicPartner haben jederzeit kostenlosen Zugang zu den aktuellen INPHO E-Paper-Ausgaben über das EP Intranet.

26. 07. 2016

Großformatdrucker: Epson verlängert Cashback-Aktion

Epson verlängert sein Cashback-Angebot für Endkunden aus der Region DACH auf die SureColor SC-T-Serie.

 

Bis einschließlich 30. September 2016 erhalten Kunden beim Kauf eines der SureColor SC-T-Geräte bei einem der teilnehmenden Händler ein Cashback von bis zu 500 Euro / 550 CHF.

 

Die effizienten und kostengünstigen Epson SureColor SC-T-Drucksysteme, Spezialisten für Stand-/Formproofs, technische Zeichnungen und POS-Plakate, erzielen professionelle Ergebnisse bei schneller Verarbeitung. Die Kombination aus PrecisionCore TFP-Druckkopf und UltraChrome-Pigmenttinte sorgt für langlebige, wischfeste Drucke, eine detaillierte Abbildung der Druckmotive und feine Linien. 

 

Aktionsgeräte: SureColor SC-T3200, SureColor SC-T5200 und SureColor SC-T7200

 

Weiterführende Informationen zu den Aktionen:
www.epson.de/lfp-promos

www.epson.at/lfp-promos

www.epson.ch/lfp-promos

25. 07. 2016

Kunst für Kinder: Fujifilm stattet Kinderspital aus

Prof. Dr. med. Florian Heinen (links), ärztlicher Leiter des iSPZ Hauner und der Abteilung Pädiatrische Neurologie, nimmt ein Bild in Empfang von Manfred Rau, Marketingleiter Fujifilm Imaging Germany. (Foto: Fujifilm)

Fujifilm stattet die Räumlichkeiten des iSPZ im Dr. von Haunerschen Kinderspital der Universität München mit kindgerechten Motiven des Künstlers Hans Rothweiler aus.

 

Gleichzeitig gibt es in den Räumlichkeiten des iSPZ Hauner (Haydnstraße 5) eine Ausstellung mit hochwertig bedruckten Motivleinwänden des Künstlers. Interessierte können die Bilder kaufen und das integrierte Sozialpädiatrische Zentrum (www.ispz-hauner.de) somit unterstützen. Fujifilm Imaging Germany sponsert insgesamt über 100 Leinwände mit kindgerechten, bunten Motiven des Künstlers Hans Rothweiler.

 

Am Tag der offenen Tür, dem „1. iSPZ Haunertag“, der vergangenes Wochenende stattfand, wurden im Beisein der Schirmherrin des iSPZ Hauner, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, 50 Rothweiler-Motive feierlich enthüllt. Jedes Bild ist mit einem Kärtchen versehen, auf denen neben Informationen zu Material, Künstler und Preis, auch eine ID-Nummer verzeichnet ist, über welche das Bild erworben werden kann. FUJIFILM Imaging Germany leitet die gesamte Motivpauschale zuzüglich eines Spendenbetrags an den Hauner Verein (www.haunerverein.de) weiter.

 

Der Verein zur Unterstützung des Dr. von Haunerschen Kinderspitals hat sich zum Ziel gesetzt, den Patienten und ihren Eltern den Aufenthalt in der Kinderklinik so angenehm und genesungsfördernd wie möglich zu gestalten. Mit solchen Mitteln finanziert der Verein unter anderem das Projekt Kinderclown, die Ausstattung von Übernachtungsräumen für die Eltern der erkrankten Kinder und die Beschäftigung von zusätzlichem Personal wie Beschäftigungs-, Heil- und Kunstpädagogen.

21. 07. 2016

Altgeräte-Rücknahmepflicht: bevh startet Info-Website

Ab Sonntag, den 24. Juli 2016, sind sowohl stationäre als auch Online- und Versandhändler zur Rücknahme von Elektroaltgeräten verpflichtet, soweit ihre Verkaufs- bzw. Lager- und Versandfläche 400 qm überschreitet. Zur Unterstützung des Handels hat der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) auf einer eigens eingerichteten Website umfangreiche Hinweise zusammengestellt.
 
Unter www.elektro-g.info können sich Interaktive Händler neben der Pflicht zur Rücknahme von Elektroaltgeräten auch über neue Registrierungspflichten bei grenzüberschreitendem Handel informieren.

 

„Es bleibt weiterhin überaus fraglich, ob das neue Gesetz seine ambitionierten Ziele wird erreichen können“, so Sebastian Schulz, Leiter Rechtspolitik des bevh. „Dennoch werben wir für die Einhaltung der neuen Vorgaben und bieten Hilfe bei der Umsetzung an.“

 

Der bevh wird die praktischen Auswirkungen des Gesetzes genau im Auge behalten und auf Anpassungen drängen, sollten sich die neuen Pflichten als unverhältnismäßig, zu bürokratisch oder nicht zielführend in der Praxis erweisen. 

 

www.elektro-g.info

 

20. 07. 2016

Olympus startet „Perspective Playground“

Die Erfolgsgeschichte des Photography Playground findet nun in Köln mit dem ersten Perspective Playground ihre Fortsetzung. Der Ort für die neuste Gruppenausstellung mit interaktiven und begehbaren Kunstwerken ist das Carlswerk in der Schanzenstraße 6-20.

 

Besucher können die Welten von Numen/For use, Humatic, Doering/Lauber, Haruka Kojin und Martin Butler mit kostenlos ausgeliehenen Olympus OM-D und PEN Kameras sowie ZUIKO Objektiven kennenlernen. Die Speicherkarte mit den Aufnahmen gibt es als Erinnerung mit nach Hause.

 

Neu am Ausstellungskonzept ist die Erweiterung des Spektrums auf die gesamte Breite der optischen Produkte von Olympus. Durch die Einbeziehung von Medical Systems und Scientific Solutions trifft Kunst nicht nur auf Fotografie, sondern auch auf Wissenschaft. Verschiedene Installationen laden den Besucher ein, Details durch das Auge eines Olympus Mikroskops oder Endoskops zu entdecken.

 

Öffnungszeiten: So.-Mi. 11:00 bis 21:00 Uhr und Do.-Sa. 11:00 bis 23:00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos in Kürze unter: www.perspectiveyplayground.olympus.com.

 

Perspective Playground im Carlswerk
• Gruppenausstellung mit sitespezifischen interaktiven Installationen

• 16.9. bis 9.10.2016
• Carlswerk, Halle "Magazin", Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
• Öffnungszeiten: So.-Mi. 11:00 – 21:00 Uhr, Do.-Sa. 11:00 – 23:00 Uhr
• Olympus Systemkameras wie die OM-D und PEN können vor Ort kostenlos ausgeliehen werden.
• Eintritt frei
• Weitere Infos: perspectiveyplayground.olympus.com

 

Olympus auf der photokina: Halle 2.2, A011 B010, A012

19. 07. 2016

Fujifilm entdeckt Geheimnis des Zaubertranks

Ab sofort bietet Fujifilm Imaging Systems seinen rund 450 Fotofachhandelspartnern mit Nasslabs, Drylabs oder Frontier-S die Möglichkeit, lizenzierte Fotoprodukte im Stile der beliebten Comicfiguren Asterix und Obelix anzubieten. Hierfür erhalten die Handelspartner zahlreiche Produktvorlagen und aufmerksamkeitsstarke PoS-Materialien.

 

Darunter befinden sich Grußkarten, Gutscheine, Collagen, Kalender, Schmuckrahmen, Maßbänder und Stundenpläne. Es ist die erste gemeinsame Promotion-Aktion von Fujifilm für Handelspartner, die mit Nass- und Drylabs sowie dem Frontier-S ausgestattet sind.

 

 Den Auftakt bildet diesen Sommer ein aufmerksamkeitsstarkes Dekopaket zu den Themen „Zaubertrank für Ihre Fotos“ und „Obelix-starker Schulstart“, mit welchem die Fotoprodukte am PoS eingeführt und im Kontext des Schulanfangs noch einmal besonders herausgestellt werden. Teilnehmende Händler erhalten Poster, Fensterkleber und ein Leaflet als Werbemittel, welches über alle verfügbaren Bildprodukte informiert. Für den zweiten Teil der Kampagne zu Weihnachten wird es unter anderem eine Fotoshooting-Aktion geben, mit der den Endkunden Lust auf Fotoprodukte vermittelt werden soll.

19. 07. 2016

Leica: Huawei war erst der Anfang

Nach der Kooperation mit dem chinesischen Handy-Hersteller Huawei will Leica auch mit anderen großen Elektronikkonzernen zusammenarbeiten.

 

„Technische Kooperationen mit anderen Unternehmen sind absolut denkbar, das ist definitiv unser Ziel“, so Leica-Chef Oliver Kaltner (Foto) gegenüber dem Wirtschaftsmagazin „Capital“ (Ausgabe 08/2016; EVT 21. Juli). „Es gibt überall Optik, in jedem Fernseher, in jeder Konsole, in Action-Kameras und Drohnen. Wir sind offen für weitere Gespräche. Und die führen wir auch.“

 

In derselben Ausgabe äußerte Leica-Eigentümer Andreas Kaufmann, Handy-Kameras seien „die Zukunft“. „Es gibt nur noch ganz oben und das hier“, sagte er mit Blick auf Smartphones.

 

Vor der Kooperation mit dem chinesischen Konzern hatte Leica auch mit dem US-Unternehmen Apple über eine gemeinsame Entwicklung gesprochen. Diese Gespräche seien aber gescheitert, so Kaufmann. „Aus meiner Sicht ist Apple keine Firma, die gern Kooperationen macht“, so Kaufmann weiter.

19. 07. 2016

photokina richtet sich an Gründerszene

Mit der erstmals auf der diesjährigen photokina angebotenen Futurezone richten sich die Veranstalter der weltgrößten Foto- und Imagingmesse, die vom 20. bis 25. September 2016 in Köln ihre Tore öffnet, speziell an die digitale Gründerszene aus der ganzen Welt.

 

Auch der Photoindustrie-Verband (PIV) als Mitveranstalter der photokina hat sich im Rahmen seiner Neuausrichtung die Förderung junger, innovativer Unternehmen auf die Fahne geschrieben und wirbt nach besten Kräften für das moderne Konzept, um diesen neuen Playern den Zugang zum Markt zu erleichtern und mit der Futurezone auf der photokina 2016 eine Plattform zu bieten.

 

Die Futurezone bietet auf einer Sonderfläche in der Halle 9 des Kölner Messegeländes speziell jungen Startup-Unternehmen, die sich mit neuen Produkten oder Servicelösungen präsentieren, eine aufmerksamkeitsstarke Plattform. Das Netzwerk, das die photokina-Veranstalter den Startups bietet speist sich aus rund 6.000 Journalisten ebenso wie aus 185.000 Besuchern, darunter sehr viele Entscheidungsträger.

 

Folgende Startups werden (Stand 13. Juli) in der Futurezone vertreten sein:

3Digify Technologies (3digify.com); CaptureLife, Inc. (capturelife.com); CoSee GmbH (cosee.biz); Fripito Corp (fripito.com); JSC Albomix (www.albomix.ru); Kite Tech Ltd. (www.kite.ly); Kolektio S.r.l. (kolektio.com); LUUV Forward GmbH (luuv-stabilizer.de); Lyncpix (lyncpix.com); Monument Labs, Inc. (getmonument.com); Nventify Inc. (nventify.com); Orangemonkie, Inc. (orangemonkie.com); PartyBooth (partybooth.com.ua); PhotoClaim (photoclaim.com/de); PhotoPills SL (www.photopills.com); Picturesqe Inc. (picturesqe.com); Prodibi SARL (prodibi.com).

16. 07. 2016

Von Nikon zu Profoto: Baba und Burkat

Zwei Neuzugänge bei Profoto: Sowohl der neue Geschäftsführer als auch die Verstärkung im Marketing waren zuvor bei Nikon beschäftigt. Seit dem 1. Juni 2016 ist Yasuo Baba (Foto) neuer Geschäftsführer der Profoto GmbH (DACH-Region). Er folgt auf Reiner Ter, der diese Funktion mehr als 16 Jahre lang ausgeübt hat.

 

Mit Yasuo Baba hat das schwedische Unternehmen einen umfassend kompetenten und vielseitig erfahrenen Branchenexperten gewonnen. Bei der Nikon GmbH trieb er zuletzt als Department Manager den Ausbau des gesamten Profigeschäfts maßgeblich voran. Dabei verantwortete er sowohl die Weiterentwicklung des Geschäfts mit Industrie und Behörden als auch die Betreuung von Profifotografen, Verlagshäusern und internationale Nachrichtenagenturen.

 

Yasuo Baba ist ein Vertriebs- und Marketing-Experte, der in der Welt der Consumer Electronics ebenso zu Hause ist wie in der Telekommunikations- und Luxusgüterbranche. Als Führungskraft hat er in diesen Branchen kontinuierlich Geschäftsfelder ausgeweitet und Umsätze signifikant gesteigert. Einen Namen gemacht hat sich Baba zudem als Initiator der „Nikon Solutions“, regelmäßiger Foto-Events mit internationaler Resonanz.

 

Am 1. Juni 2016 hat außerdem Oliver Burkat die neu geschaffene Stelle als Sales and Marketing Coordinator angetreten. Seine Aufgabe besteht darin, die Marketingaktivitäten in der DACH-Region zu koordinieren und umzusetzen. Unter anderem wird es ihm darum gehen, die Effizienz in der Zusammenarbeit mit den Handelspartnern zu steigen.

 

Burkat war zuvor mehr als acht Jahre lang Mitarbeiter in der Profiabteilung von Nikon, wo er für die Produktschulungen und den technischen Support der Profifotografen zuständig war sowie für den Support von Verlagshäusern und Agenturen. Weil er bei Nikon zahlreiche Marketingaktionen vor Ort bei Händlern durchführte, kennt er nicht nur die Branche, sondern pflegt zu vielen Händlern einen persönlichen Kontakt.

14. 07. 2016

Neues Pflegezubehör von B+W Filter

Mikrofasertuch

Das neue B+W Mikrofasertuch besitzt eine hohe Reinigungseffizienz und eignet sich vor allem für vergütete optische Oberflächen wie Fotofilter und Objektivlinsen. Dank seiner Größe von 20 x 20 cm und seiner planen Fläche ist es leicht und effizient einzusetzen. Das Tuch wird in einem stabilen Etui geliefert.

 

Reinigungspinsel

Der neue B+W Reinigungspinsel aus sehr feinem Ziegenhaar entfernt vor allem lose anhaftenden Staub und aufliegende Schmutzpartikel schonend und effektiv von empfindlichen optischen Oberflächen. Die Pinselhaare sind naturbelassen, ungefärbt und nicht geschnitten. Zum Schutz der empfindlichen Ziegenhaare dient ein spezielles Transportröhrchen.

 

Reinigungspinsel in Profi-Version

Die Profi-Version des Reinigungspinsels besteht ebenfalls aus hochwertigem Ziegenhaar. Zudem besitzt der Pinsel am unteren Ende einen Magneten und kann so stets griffbereit an Arbeitsplätzen mit entsprechender Ausstattung platziert werden.

 

Blasebalg

Der neue Blasebalg hilft beim berührungslosen Entfernen von losem Staub auf empfindlichen optischen Oberflächen. Der kraftvolle Luftstrom lässt sich mit der angesetzten Luftdüse präzise führen. Nicht nur Objektive und Filter, auch unzugängliche Stellen empfindlicher Geräteoberflächen lassen sich mit Luftschüben sauber und trocken halten. Der neue Blasebalg eignet sich darüber hinaus zur geräteschonenden Staubentfernung im Inneren von Präzisionsgeräten wie Kameras (Spiegel, eventuell Sensoren), Uhren, Teleskopen und mehr.

 

Lens Cleaner

Das bewährte Pumpspray für hochempfindliche optische Oberflächen löst mit seinen starken reinigungsaktiven Substanzen auch festanhaftende Schmutzpartikel, die von Pinsel und Mikrofasertuch alleine nicht entfernt werden können. Das Pumpspray ist einfach in der Anwendung und hinterlässt auf der Linse oder dem Filterglas keinerlei störende Rückstände. Anwendungsbereiche: Optische Filter, Objektivfront- und Objektivrücklinsen von DSLR Kameras bzw. DSLM- Systemkameras, Kompakt- und Videokameras und Camcorder. Darüber hinaus Spektive, Ferngläser und Fernrohre, Teleskope, Smartphones, Tablets, vergütete Brillengläser. Kurz gesagt: Alle optischen Geräte und Gegenstände.

13. 07. 2016

GfK: Konsumklima in Europa steigt deutlich

Gute Nachricht für das zweite Quartal 2016: Laut GfK ist das Konsumklima für die sogenannten „EU28“-Länder von März bis Juni 2016 insgesamt deutlich um 4,1 Punkte auf 13,1 Zähler gestiegen.

Im zweiten Quartal beherrschten vor allem landesspezifische und somit sehr unterschiedliche Themen die Schlagzeilen in den EU-Staaten. Europaweit stand der Kampf gegen den sogenannten Islamischen Staat im Mittelpunkt. Dies dominierte auch die Berichterstattung wegen möglicher Terrorgefahren im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich.

Auch das Flüchtlingsabkommen zwischen der EU und der Türkei prägte die Diskussionen. Vor allem im Juni stand dann die Abstimmung der Briten über einen Austritt aus der EU ganz oben auf der Agenda. Es ist zu erwarten, dass sich die aktuelle Unsicherheit an den Finanzmärkten auch auf die europäischen Verbraucher übertragen wird.

Aufgrund der landesspezifischen Themen haben sich auch die Indikatoren des Konsumklimas sehr uneinheitlich entwickelt. Insgesamt ist das Konsumklima für die EU28 von März bis Juni 2016 aber deutlich um 4,1 Punkte auf 13,1 Zähler gestiegen. Das ist der höchste Wert seit März 2008 (16,8 Punkte).

 

Deutschland: Anschaffungsneigung hoch
Auch die Anschaffungsneigung der Deutschen liegt auf einem sehr hohen Niveau. Sie stieg in den vergangenen drei Monaten um 4,4 Punkte auf 54,4 Zähler. Die exzellente Beschäftigungslage sorgt dafür, dass momentan kaum Sorge unter den Beschäftigten besteht, ihren Job zu verlieren. Somit sind sie eher bereit, werthaltige Anschaffungen zu tätigen, als das Geld zu sparen. Aufgrund des niedrigen Zinsniveaus ist Sparen als Alternative zum Konsum nicht verlockend.

12. 07. 2016

Rollei erweitert Filtersortiment

Die Rollei Rechteckfilter-Halterung mit 150 mm Breite war bislang für Nikon-, Canon-, Tamron- und Sigma-Modelle verfügbar. Jetzt folgt die Version für Objektive vom Typ Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14 mm 1:2.8. Damit wollen die Hamburger die Breite und Vielfalt ihres Sortiments ausbauen und weiteren Fotografen eine Ergänzung für ihre Ausrüstung bieten.

 

Die neue Halterung aus Luftfahrt-Aluminium ermöglicht die parallele Verwendung von bis zu drei Filtern und ist mit den Rollei 150 mm Rechteckfiltern kompatibel. Passend dazu sind Filter in den Ausführungen Soft Nano IR GND, Reverse Nano IR GND, Hard Nano IR GND und Polfilter erhältlich.

 

Dadurch bietet sich bei der Komposition kreativer und außergewöhnlicher Situationen und Stimmungen eine Alternative zur aufwändigen Nachbearbeitung mit Bildbearbeitungsprogrammen. Laut Unternehmen bieten die Filter aus optischem HD-Glas mit Nano-Vergütung eine hohe Farbtreue und geringe Reflexionen.

 

Die Profi Rechteckfilter-Halterung für Olympus ist ab sofort verfügbar. UVP: 149,99 Euro.

11. 07. 2016

Sony: Objektiv und Blitzsystem

Foto: Sony

Sony hat ein ein neues, sofort verfügbares Vollformatobjektiv vorgestellt, das in Zusammenarbeit mit Zeiss entwickelt wurde. Für den September angekündigt ist ein funkgesteuertes Blitzsystem (Foto).

Das neue 50 Millimeter Zeiss Planar F1,4 ist als Allrounder für die Alpha 7 Serie gedacht: Das Vollformatobjektiv von Zeiss und Sony liefert konsistent hohe Qualität über den gesamten Abbildungsbereich, auch bei offener Blende.

Der Aufbau des Objektivs genügt höchsten Qualitätsansprüchen. AA- (Advanced Aspherical) und ED- (Extra-low Dispersion) Glaselemente prägen das Innenleben des Premium-Objektivs. Die Zeiss T* Beschichtung reduziert Reflexionen und Geistereffekte deutlich. Darüber hinaus schließt das Planar-Design Verzerrungen fast vollständig aus.

UVP und Verfügbarkeit: rund 1.800 Euro, ab sofort

Für professionelle und semiprofessionelle Fotografen bringt Sony in Deutschland ein neues funkgesteuertes Blitzsystem auf den Markt. Es besteht aus dem Funksender FA-WRC1M sowie dem Funkempfänger FA-WRR1 und ist – nach Software-Update ab Mitte August 2016 – mit den Kameras der Alpha 7 Serie sowie Sony Blitzgeräten kompatibel.

Das funkgesteuerte System hat eine Reichweite von bis zu 30 Metern und unterstützt TTL-, manuellen oder Gruppen-Modus. Bis zu 15 separate Blitzgeräte können in bis zu fünf Gruppen angesteuert werden. Der Aufnahmemodus oder die Belichtungskorrektur für die entfernten Blitze lassen sich über den Sender individuell einstellen. Die Synchronzeit des neuen Blitzsystems beträgt bis zu 1/250stel Sekunde.

UVP und Verfügbarkeit: Der Preis für den Funksender (FA-WRC1M): ca. 420 Euro. Der Funkempfänger (FA-WRR1) wird rund 240 Euro kosten. Das neue System wird ab September 2016 ausgeliefert.

08. 07. 2016

Jubiläum in bewegten Zeiten: Kieler Branchentreff

Von links nach rechts: Klaus Kirchwehm, Frank Döge und Stephan Uhlenhuth. Nicht im Bild: Jörg Hagitte (Foto: Johanna Bavendiek, Photo+Medienforum Kiel)

Der diesjährige „kleine Branchentreff“ des Photo+Medienforum Kiel fand in Hamburg statt: Anlass war das 10jährige Jubiläum von EVA, dem modularen Ausbildungsprogramm für Fotografen.

 

Bei der Jahreshauptversammlung mussten Vorstand und Geschäftsführung erneut ein nicht unerhebliches Gesamtergebnis bekannt geben. Neben stagnierenden Schülerzahlen an der Landesberufsschule ist auch das Seminargeschäft des Forums rückläufig. Die anwesenden Kuratoren und Mitglieder diskutierten sehr engagiert, welche neuen Wege eingeschlagen werden können, um das Haus besser auszulasten. Für das laufende Jahr kann bereits mit einem Umsatzwachstum gerechnet werden aufgrund einer guten Auslastung des angeschlossenen Wohnheims.

 

Bei den Vorstandswahlen stellte Vorstandsvorsitzende Jörg Hagitte von PROBIS sein Amt zur Verfügung, da er es aus zeitlichen Gründen nicht mehr in diesem Umfang wahrnehmen kann. Als sein Nachfolger wurde Frank Döge, Wöltje GmbH & Co. KG Oldenburg, gewählt; stellvertretender Vorsitzender bleibt Klaus Kirchwehm, VICO Kiel. Stephan Uhlenhuth, posterXXL München, übernimmt den Posten des Kassenwarts. Somit bleibt der Vorstand in seiner langjährigen Besetzung erhalten.

 

In der Kuratoriumssitzung wurden die Pläne zum photokina-Auftritt vorgestellt: das Forum und die Landesberufsschule werden wieder einen Stand haben in Halle 2.1, Gang D, Nr. 27.

Es wurde angekündigt, dass auch die Schülerreise wie gehabt stattfinden wird und sich die Schule auf wieder interessante Standbesuche bei den Industriepartnern freut.

 

Auf der Geburtstagsfeier der Fotografenausbildung EVA dankten Geschäftsführerin Ute Nolte und  EVA-Projektleiter Frank Becker den zahlreichen Sponsoren, die den Aufbau von EVA, der Schule für Fotografie in Hamburg, mit ermöglicht und unterstützt haben.

 

Der nächste große Branchentreff findet am 27. + 28. Juni 2017 in Kiel statt. Dann wird auch der 60. Geburtstag der Kieler Fotoschule gefeiert.

08. 07. 2016

Frank Kretzschmar übernimmt Führung von Medimax

Frank Kretzschmar wird bei Electronic Partner künftig die Führung der Fachmarktlinie Medimax verantworten, die Vorstand Michael Haubrich zu Jahresbeginn interimsweise übernommen hatte.

 

Aktuell ist Frank Kretzschmar als Vertriebschef bei der Metrotochter Real tätig. Durch seine langjährige Erfahrung als Mitglied der Geschäftsführung von Media Markt und Saturn in Österreich bringt er umfassende Branchenkenntnisse mit.

 

Der genaue Termin für den Wechsel zu Electronic Partner steht noch nicht fest.

07. 07. 2016

Sihl Direct GmbH: Online-Shop überarbeitet

Mit neuer Optik, vereinfachter Navigationsstruktur und im responsiven Design (für Smartphones und Tablets geeignet) zeigt sich der Onlineshop von Sihl Direct

(www.sihl-direct.de).

 

Bei den Produkten finden sich alle Details auf einer Seite übersichtlich angeordnet. Von Angaben zu geeigneten Tinten, Produkteigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten bis hin zu physikalischen Eigenschaften und Alternativprodukten erhält der Besucher alle notwendigen Informationen zum Produkt. Produktdatenblätter lassen sich herunterladen.


In seinem jeweiligen Konto kann der Kunde seine laufenden und abgeschlossenen Bestellungen einsehen, erhält einen Link zur DPD-Sendungsverfolgung und bekommt seine Rechnung im PDF-Format zum Download bereitgestellt.


In einem ersten Schritt ist die Bezahlung gegen Rechnung vorgesehen, weitere Zahlungsmöglichkeiten wie Paypal und Kreditkarte folgen in Kürze.

07. 07. 2016

Fujifilm: neues Blitzgerät EF-X500

Fujifilm stellt mit dem neuen Aufsteckblitz EF-X500 ein neues externes High-End-Blitzgerät vor. Der EF-X500 verfügt über die Leitzahl 50*1 und unterstützt High-Speed-Synchronisation (FP-Modus), so dass der Blitz bei allen Verschlusszeiten eingesetzt werden kann.

 

Der EF-X500 unterstützt außerdem das Stroboskopblitzen. Der Fotograf kann mehrere Blitze einsetzen und das Licht frei auf das Motiv sowie den Hintergrund ausrichten, um ein kreatives Ergebnis zu erzielen. TTL Blitzsteuerung steht sowohl im Einzelblitz als auch im Multiblitz-Modus zur Verfügung, so dass das Fotoshooting beginnen kann, ohne dass man mühsam die Lichtleistung anpassen muss.

 

Im September 2016 wird der EF-X500 als Zubehör für die Kameras der Fujifilm X-Serie verfügbar sein. UVP 549 Euro.

06. 07. 2016

Assona: Neuer Verkaufsleiter Süd

Foto: Assona

Am 1. Juli 2016 hat Björn Lässig seine Tätigkeit als Gebietsverkaufsleiter Elektronik beim Berliner Vermittler für Spezialversicherungen Assona aufgenommen. Der 43-Jährige wird künftig für die Region Süd zuständig sein und folgt damit auf Oliver Zimmermann, der das Unternehmen im Juni verlassen hat.

 

Insgesamt 14 Jahre ist Lässig zuletzt im Vertrieb für ein Mietberufsbekleidungsunternehmen tätig gewesen. Der vertriebsaffine Tegernseer ergänzt das siebenköpfige Außendienstteam mit Verkaufsleiter Guido di Blasi an der Spitze.

 

Die Assona GmbH bietet Schutzbriefe und Garantieverlängerungen für mobile und stationäre Elektronik sowie für Küchen, Uhren und Fahrräder an. 2003 gegründet, zählt das Unternehmen heute 2,2 Millionen Kunden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© INPHO Imaging & Business