Seit mehr als 50 Jahren ist INPHO Imaging & Business die „Pflichtlektüre“ für Entscheider der Foto-, Imaging- und Consumer Electronics-Branche.

 

INPHO garantiert die flächendeckende Belieferung der führenden Fachhändler aus den Bereichen Foto und Consumer-Electronics.

 

Durch eine exklusive Liefervereinbarung mit den führenden Fachhandels-Kooperationen wie Ringfoto, Europafoto oder Expert ist gewährleistet, dass jedes Mitglied und jede Filiale dieser Verbundgruppen INPHO Imaging & Business regelmäßig druckfrisch über die Zentrale erhält.

 

Und Mitgliedsunternehmen von ElectronicPartner haben jederzeit kostenlosen Zugang zu den aktuellen INPHO E-Paper-Ausgaben über das EP Intranet.

TIPA Awards 2017: And the winners are …

Es ist wieder soweit: Die TIPA (Technical Image Press Association) hat die diesjährigen Gewinner der TIPA Awards bekanntgegeben. In diesem Jahr gab es 40 Kategorien, in denen abgestimmt wurde. Die jeweils besten Produkte in ihrer Kategorie sind:

  • Einstiegs-DSLR: Nikon D5600
  • APS-C-DSLR Expert: Pentax KP
  • Imaging Software: Macphun Luminar
  • Vollformat-DSLR Expert: Canon EOS 5D Mark IV
  • Digital-SLR Professional: Sony Alpha99 II
  • DSLR-Standard-Zoomobjektiv: Canon EF 24-105mm f/4 L IS II USM
  • Professionelles Objektiv: Nikon PC Nikkor 19mm f/4E ED
  • Professionelle Foto/Video Kamera: Panasonic Lumix DC-GH5
  • CSC-Standardobjektiv: Panasonic Lumix G X Vario 12-34mm /F2.8 II ASPH./Power
  • Inkjet-Fotopapier: Canon Infinity Baryta Prestige 340gsm
  • DSLR-Teleobjektiv: Tamrom SP 150-600mm f/5-6.3 DI VC USD G2
  • DSLR-Weitwinkel-Objektiv: Sigma 12-24mm F4 DG HSM Art
  • DSLR-Premium-Objektiv: Sigma 85mm F1.4 DG HSM Art
  • CSC-Telephoto-Zoomobjektiv: Olympus M.Zuiko Digital ED 12-100mm 1:4.0 IS Pro
  • CSC-Objektiv mit Festbrennweite: Fujinon XF 23mm F2 WR
  • Portables Blitzsystem: Metz mecablitz M400
  • Spiegellose CSC Advanced: Fujifilm X-T20
  • Spiegellose CSC Expert: Fujifilm X-T2
  • Spiegellose CSC Professional: Olympus OM-D E-M1 Mark II
  • Multikopter: DJI Phantom 4 Pro
  • Foto-Monitor: LG 27MD5KA (UltraFine 5K Display)
  • ActionCam: Sony FDR-X3000R
  • Design-Kamera: Hasselblad X1D-50
  • Mittelformat-Kamera: Fujifilm GFX50S
  • Expert-Kompaktkamera: Sony DSC-RX100 V
  • Professionelle Kompaktkamera: Fujifilm X100F
  • Superzoom-Kamera: Panasonic Lumix DC-FZ80/FZ82
  • Outdoor-Kamera: Nikon Coolpix W100
  • Camcorder: Canon XC15
  • Fotodrucker: Epson SureColor SC-P5000
  • Inkjet-Fotopapier: Canson Infinity Baryta Prestige 340gsm
  • Foto-Rucksack: Manfrotto Pro Light 3N1-36
  • Photo Print Service: WhiteWall ultraHD Photo Print
  • 360°-Kamera: Nikon KeyMission 360
  • Foto-Smartphone: Huawei P10/P10 Pro
  • Tripod: Vanguard Alta Pro 2 mit 263AB 100 Kugelkopf
  • Professionelles Blitzsystem: Profoto D2
  • Imaging Processing Equipment: Wacom Intuos Pro
  • Imaging-Speicherlösung: SanDisk Extreme 900 Portable SSD
  • Blitzzubehör: Nissin Air10s
  • Kamerazubehör: Manfrotto Objektiv Filter

29. 04. 017

Foto Koch: Fototage

Am Freitag, den 19. und Samstag, den 20. Mai finden wieder die Düsseldorfer Fototage statt. Zu Gast sind zahlreiche Experten von mehr als 30 Herstellern.

 

Neben der Ausstellung gibt es kostenlose Workshops, Fotowalks und ein Tamron Outdoor-Shooting. Weiteres Highlight ist der Clean & Check Service von Canon, Nikon und Sony, bei dem Kameras gratis überprüft und die Sensoren gereinigt werden. Das fotografische Programm wird von Messeangeboten abgerundet.

Mehr Infos: www.fotokoch.de/fototage

25. 04. 2017

Stabwechsel in der PCP-Gruppe

Die PCP Photo Competence Partner Handels GmbH, bestehend aus den Fotofachhändlern Foto Dinkel, Photo Universal, Isarfoto e.K., GM Foto, AVI und Probis, haben den jährlichen Wechsel des operativen Geschäftsführers vollzogen. Im Jahr 2017 ist dies Jörg Hagitte von Probis (Foto) als Nachfolger von Christian Dinkel von Foto Dinkel.

 

Die PCP-Gruppe konzentriert sich darauf, professionelle Fotografen und ambitionierte Amateure mit Technik und Know-how zu bedienen. Einige ihrer Mitglieder verfügen über mehr als 125 Jahre Fotoexpertise.

 

Christian Dinkel von Foto Dinkel meint zu seinem Jahr 2016 als operativer Geschäftsführer: „2016 war für Fotohandel und Industrie nicht ganz einfach. Die Märkte haben sich verändert und viele Karten sind neu gemischt worden. Die PCP-Gruppe aber hat mit einem konsolidierten Umsatz von deutlich über 30 Millionen Euro wieder sehr gute Umsätze generiert – einige der Mitglieder mit zweistelligem Zuwachs.“ Jörg Hagitte wiederum sieht die Gruppe auch für 2017 sehr gut aufgestellt und blickt daher optimistisch auf das laufende Jahr.

24. 04. 2017

„horizonte zingst“ 2017: Olympus Foto-Premiumpartner

2017 feiern die „horizonte zingst“ 10. Geburtstag. Mit dabei ist auch Olympus, Premium-Partner der Erlebniswelt Fotografie, mit einem vielfältigen Programm, darunter die sechste Bilderschau der Olympus Community, „Big Pictures“, der Olympus Foto Garten, Workshops und Light Painting.

 

Wer bereits im Besitz einer Olympus Kamera oder eines Objektivs ist und sein Gerät professionell prüfen, updaten und reinigen lassen möchte, kann während der Fotomarkt-Tage den kostenlosen „Check & Clean“-Service nutzen. Und der 2016 eröffnete Olympus FotoKunstPfad Zingst, ein ganzjährig begehbarer Pfad der Fotografie, wird um Kunstinstallationen von Marcel Schörken und Matthieu Robert-Ortis erweitert.

 

Des Weiteren lädt Olympus Interessierte in das Light-Painting-Zelt ein. Professionelle Beratung zu Olympus-Produkten erhalten Besucher vom 25. bis 27. Mai am Olympus-Stand. Dort können sie auch Produkte ausleihen oder gemeinsam mit anderen bei den kostenfreien Photowalks testen. Hier findet sich auch der kostenlose „Check & Clean“-Service.

 

Lowepro & Joby: Ebenfalls in Zingst sind Lowepro und Joby. Wer sich über das aktuelle Sortiment beider Unternehmen informieren möchte, kann das Fotomarktzelt am Fischmarkt besuchen.

20. 04. 2017

State-of-the-art-Kamera: Sony Alpha 9

Die neue Sony Alpha 9 (Modell ILCE-9) versteht sich als technologisch fortschrittlichste Digitalkamera, die Sony bislang entwickelt hat. Zu den Funktionen gehört eine schnelle Serienaufnahmefunktion ohne Pause mit bis zu 20 Bildern pro Sekunde, 60 AF-/AE-Trackingberechnungen pro Sekunde, eine maximale Verschlusszeit von bis zu 1/32.000 Sekunden usw.

 

Möglich wird dies durch den laut Sony weltweit ersten integrierten Exmor RS™ CMOS 35-mm-Vollformatsensor, der eine bis zu 20mal schnellere Datenverarbeitungsgeschwindigkeit bietet als andere kompakte spiegellose Kameras von Sony. Der Sensor wurde mit einem überarbeiteten BIONZ X-Prozessor und Front-End-LSI kombiniert.

 

Zeitgleich mit der Kamera gelangt umfassendes Zubehör in den Markt.

 

Preise (UVP):
Alpha 9: 5.300 Euro
Akku NP-FZ100: 90 Euro
Hochformatgriff VG-C3EM: 390 Euro
Mehrfachbatterieadapterset NPA-MQZ1K: 450 Euro
Griffverlängerung GP-X1EM: 150 Euro
Okularkappe FDA-EP18: 15 Euro
Akkuladegerät BC-QZ1: 100 Euro

20. 04. 2017

Fujifilm führt instax SQUARE SQ10: Hybride Sofortbildkamera

Die neue Hybrid-Sofortbildkamera instax SQUARE SQ10 vereint die analoge und die digitale Fotowelt. Das neueste Modell der instax Serie ist mit einem 3-Zoll Display ausgestattet, auf dem das Motiv vor der Belichtung betrachtet, bearbeitet und gegebenenfalls gelöscht werden kann.

 

Mit weiteren Features soll die Kamera gezielt semiprofessionelle Nutzer ansprechen: Durch vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten – von der Einstellung des ISO-Werts (100–1600), des Fokus (10c m bis „unendlich“) oder der Verschlusszeit (1/29500–10 sec) – will die Hybrid-Sofortbildkamera Profis umfassende Freiheiten beim Fotografieren bieten.

 

Parallel zum Kameramodell wird der instax SQUARE Sofortbildfilm eingeführt. Ab Ende Mai 2017 ist die Sofortbildkamera für 289 Euro (UVP) für den Handel verfügbar.

18. 04. 2017

photokina: Christoph Menke neuer Projektmanager

Zum 1. Mai 2017 wird Christoph Menke (32) als verantwortlicher Projektmanager die Kölner Weltleitmesse für Foto und Video photokina übernehmen.

 

Er löst damit Jörg Schmale ab, der bei der Koelnmesse seit Ende März dieses Jahres das Projektmanagement für die Kind + Jugend und wie bisher für die Bildungsmesse didacta verantwortet.

 

Menke ist seit 2012 für die Koelnmesse tätig. Im Bereich Unternehmensentwicklung hat er insbesondere die Messemanagementbereiche „Haus, Garten & Freizeit“ und „Digital Media, Entertainment & Mobility“ bei der strategischen Weiterentwicklung ihrer Veranstaltungsportfolios unterstützt. Ebenso war er an der Koordination und Umsetzung verschiedener Neugeschäftsprojekte beteiligt.

18. 04. 2017

Novoflex: Zubehör für Fujifilm GFX 50s

Die spiegellose Mittelformatkamera Fujifilm GFX 50s gehörte zu den herausragenden Neuheiten der photokina 2016 und sorgte mit ihrer Sensorgröße von 43,8 mm x 32,9 mm und einer Auflösung von 51,4 Megapixeln gleichermaßen bei Fotoenthusiasten und Profis für großes Interesse. Novoflex kündigt eine Serie von Objektivadaptern an, mit denen sich Kleinbild- und Mittelformat-Objektive mit dem neuen Fujifilm-Modell verwenden lassen.

 

Den Anfang machen Adapter für Objektive mit Kleinbildbajonett der Marken Leica R, Leica M, Nikon und Canon FD, deren Markteinführung für Anfang Juni geplant ist. Weitere Adapter sind in Vorbereitung. Darunter auch Modelle für Mittelformatobjektive der Serien Hasselblad V, Mamiya 645 und Pentax 67 sowie ein Kameraanschluss an die Universalbalgengeräte der BALPRO-Serie.

 

Die Erstauslieferung wird voraussichtlich Anfang Juni beginnen. Die Preise werden rechtzeitig bekannt gegeben.

13. 04. 2017

Leica Camera AG verstärkt ihren Vorstand

Die fortschreitende Internationalisierung von Leica, neue Kooperationen und insbesondere die Neuausrichtung des Vertriebs stellen alle Bereiche des Unternehmens vor zusätzliche Herausforderungen. Der Aufsichtsrat der Leica Camera AG hat daher beschlossen, den Vorstand zu verstärken und die Ressortzuständigkeiten neu zu verteilen.

 

Neben den Ressorts Finanzen und Entwicklung/Produktion verfügt Leica ab sofort über das neu geschaffene Vorstandsressort Vertrieb, Marketing und Kommunikation. Um hier schnell und kompetent handlungsfähig zu werden, wird Matthias Harsch dieses Ressort mit sofortiger Wirkung übernehmen. Er wird das Ressort zunächst interimistisch für neun Monate leiten.

 

Matthias Harsch hat in den zurückliegenden Monaten als Partner der Unternehmensberatung candidus München bei Leica das Optimierungsprojekt LOOP geleitet und ist mit den Strukturen und Abläufen im Unternehmen bestens vertraut. Vor seiner Tätigkeit als Partner bei candidus management consulting hat Matthias Harsch in verschiedenen Geschäftsführungs- und Vorstandspositionen gearbeitet, unter anderem als Sprecher der Geschäftsführung der Bizerba Gruppe und als CEO der Loewe AG.

12. 04. 2017

G-Drive USB-C: Schnelles externes Laufwerk

Die Western Digital Corporation, weltweiter Anbieter im Bereich Storage-Technologie und -Lösungen, baut sein Storage-Portfolio im USB-C-Bereich weiter aus.

 

Zu den Neuheiten zählt das G-Drive-USB-C-Laufwerk mit Aluminiumgehäuse. Mit einer Kapazität von bis zu 10 TB bietet es genügend Speicherplatz für HD-Videos, Fotos, Musik und Backups. Das G-Drive-Laufwerk verfügt über eine „USB 3.1 Gen. 1“-Schnittstelle mit USB-C-Anschluss und kann damit eine hohe Leistung bei aktuellen Macs und Windows-PCs zur Verfügung stellen.

 

Das Laufwerk wird zudem mit einem USB-C / USB-A Adapterkabel ausgeliefert, was es auch mit herkömmlichen USB-A-Systemen kompatibel macht. Das G-Drive USB-C kann darüber hinaus als Ladegerät verwendet werden und bis zu 45 Watt Ladeleistung über seine USB-C-Schnittstelle bereitstellen. Nutzer können somit ihr MacBook oder MacBook Pro ohne zusätzliches Zubehör aufladen.

 

Das externe G-Drive-USB-C-Desktop-Laufwerk unterstützt Plug & Play für den Mac und ist bereits für Apples „Time Machine“-Software vorkonfiguriert, so dass man unmittelbar nach Anschluss des Geräts mit einem Backup starten kann. Das Laufwerk kann einfach neu formatiert werden und ist auch kompatibel mit Windows-PCs.

 

Mehr Informationen über G-Technology-Angebote finden sich unter: www.g-technology.com.

12. 04. 2017

Nikon D7500: Leistungsstarke DX-Format-SLR

Die Nikon D7500 bietet neben umfassender Konnektivität die gleiche Bildqualität wie die D500 – das DX-Format-Spitzenmodell von Nikon – und insgesamt ein Leistungsspektrum, das auch für anspruchsvolle fotografische Bedingungen geeignet ist.

 

Wie bei der D500 bietet der DX-Format-CMOS-Bildsensor der D7500 mit 20,9 Megapixel einen ISO-Bereich bis 51.200, der bis zu einem Äquivalent von ISO 1.640.000 erweiterbar ist. Nikons Bildverarbeitungs-Prozessor EXPEED 5 sorgt dabei für eine schnelle und präzise Bildverarbeitung. Die deutlich auf ca. 180.000 erhöhte Pixelanzahl des RGB-Sensors steigert die Genauigkeit der Belichtungsmessung und der Motiverkennung. Das Ergebnis sind rauscharme, detailreiche und scharfe Aufnahmen auch unter schwierigen Lichtbedingungen. Videos können zudem in 4K/UHD aufgenommen werden. Bei HD- und Full-HD Videos minimiert Nikons kamerainterner elektronischer Bildstabilisator optional die Auswirkungen unerwünschter Verwacklungen der Kamera.

 

Zu den ergonomischen Verbesserungen zählen der neue neigbare Monitor mit Touchscreen-Bedienung und ein ausgeprägter Griff mit tieferer Mulde für stabilen und komfortablen Halt. Die D7500 ist die erste D-SLR-Kamera von Nikon mit integriertem Blitzgerät, die in Kombination mit dem optionalen Adapter WR-R10 zudem das Advanced Wireless Lighting mit Funksteuerung unterstützt (mit optionalen SB-5000 Blitzgeräten).

 

Verfügbarkeit: Die Nikon D7500 ist voraussichtlich ab Ende Juni 2017 für den Handel verfügbar.

 

UVP: 
• 
D7500 Kameragehäuse: 1.499,00 Euro
• D7500 Kit mit AF-S DX NIKKOR 18-105 mm 1:3,5-5,6G ED VR: 1.799,00 Euro
• D7500 Kit mit AF-S DX NIKKOR 18-140 mm 1:3,5–5,6G ED VR: 1.849,00 Euro
• D7500 Kit mit AF-S DX NIKKOR 16-80 mm 1:2,8-4E ED VR: 2.499,00 Euro

12. 04. 2017

expert schließt Geschäftsjahr mit Umsatzplus ab

Die expert-Gruppe baut ihre stabile Marktposition weiter aus und kann zum Abschluss des Geschäftsjahres 2016/2017 den Außenumsatz um 1,8 Prozent steigern.

 

„Auch für die expert-Gruppe ist – wie für die gesamte Branche – der Händlerrückgang natürlich ein Thema. Dass wir uns trotz dieser Umstände weiterhin besser entwickeln als der Gesamtmarkt, macht uns sehr stolz und ist der hervorragenden Absatzleistung unserer Gesellschafter zu verdanken“, freut sich Volker Müller (Foto), Vorstandsvorsitzender der expert SE.

 

Bereits zum Abschluss des Kalenderjahres 2016 hatte expert ein Außenumsatzplus von 1,8 Prozent erwirtschaftet, das auf dem hohen Niveau gehalten werden konnte und sich nun auch zum Ende des Wirtschaftsjahres bestätigt.

 

Die positive Entwicklung des Verkaufsumsatzes zu Endverbraucherpreisen belegt, dass expert die richtigen strategischen Weichen gestellt hat: Mit Dienstleistungskonzepten wie den dezentralen Onlineshops, Ladenbaumodulen, Angeboten zur Mitarbeiterqualifizierung sowie Ausbau und Erweiterung von Services und Dienstleistungsangeboten konnte die expert-Gruppe ihre Position auf dem zweiten Platz im Markt festigen und stärken.

11. 04. 2017

19. Internationale Fürstenfelder Naturfototage mit Olympus

Motiv aus "EyeView". Bild: Olympus/Rückert

Olympus ist Premium-Partner der Internationalen Fürstenfelder Naturfototage und des Internationalen Naturfoto-Wettbewerbes Glanzlichter.

 

Am 11. Mai startet das größte Naturfoto-Festival Europas. Olympus ist erstmals als Premium-Partner dabei. Zum Programm gehören unter anderem die erste Ausstellung des OLYMPUS-Visionary Frank Rückert, ein Workshop zum Thema Multishot-Techniken und ein großer Fotomarktstand mit Leihservice sowie Check & Clean für Besitzer einer Olympus Kamera oder eines Olympus Objektivs. Darüber hinaus ist Olympus auch Premium-Partner des Internationalen Naturfoto-Wettbewerbes Glanzlichter und Sponsor der Kategorie „Diversity of all other Animals“.

 

„EyeView“ (siehe Foto) heißt die Ausstellung von OLYMPUS Visionary Frank Rückert. Darin zeigt der Fotograf seine Sichtweise auf die Welt der Insekten vor unserer Haustür. Die Ausstellung findet im Neuen Foyer des Veranstaltungsforums statt.

 

Am 13. Mai geht es bei Martin Müllner um Multishot-Techniken. In dem 4,5 Stunden langen Workshop erfahren Interessierte mehr über HDR, Focus Stacking und Live Composite mit der OM-D E-M5 Mark II. Für alle, die noch keine OM-D besitzen, stellt Olympus für den Workshop Equipment zur Verfügung.

 

Der Fotomarkt ist die Gelegenheit, Olympus-Produkte kennenzulernen, auszuleihen und zu testen. Besitzer einer Olympus-Kamera oder eines Olympus-Objektivs können den kostenlosen „Check&Clean“-Service nutzen und ihr Gerät professionell prüfen, updaten und reinigen lassen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© INPHO Imaging & Business